Wie Anleger ihre Immobilie günstig finanzieren können (2024)

Geschätze Lesezeit 2-4 Minuten

Wie Anleger ihre Immobilie günstig finanzieren können (2024)

Geschätze Lesezeit 2-4 Minuten

Während 2023 die Zinsen steigen, haben sich besonders Kapitalanleger mit den Möglichkeiten am Immobilienmarkt auseinandersetzen müssen. Die Immobilienfinanzierung gehört zu den wichtigsten Bausteinen auf dem Weg zur renditestarken Anlage, was besonders bei neuen Darlehen für Wohnungen und Häuser spürbar ist. Da die Finanzierung maßgeblich für die monatliche Rate und somit die Rendite Ihrer Anlage ist, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel einige branchenführenden Tipps und erklären, wie Sie Ihre Immobilie zu günstigen Konditionen finanzieren können. Außerdem erläutern wir, weshalb der Immobilienkredit Ihrer Hausbank nur in seltenen Fällen die optimale Entscheidung ist.
Solar Direktinvestment: Steuern sparen Bild
Neo Capital unterstützt vermögende Privatpersonen und Unternehmer bei der korrekten Gestaltung von langfristigen Kapitalanlagen und der Überführung von Steuerlast in Privatvermögen. Dabei entwerfen wir etablierte Modelle zur Steuer- und Anlageoptimierung für unsere Mandanten, um sicherzustellen, dass vom Portfolio bis zur Immobilie eine optimale Vorsorge sichergestellt wird. Vertrauen Sie auf unser Netzwerk an Immobilien- und Finanzexperten sowie an Steuerberatern und Notaren.

Hier erfahren Sie mehr

Immobilienfinanzierung einfach erklärt: Ablauf und Bestandteile
Zu Beginn der Finanzierung steht die ausführliche Planung beim Immobilienkauf. Eine häufig unterschätzte Frage richtet sich an die persönliche Situation: Wie viel Immobilie kann ich mir leisten? Hier sind neben dem Einkommen insbesondere die laufenden Ausgaben maßgeblich. Ein Haushaltsplan kann hier Abhilfe schaffen und für einen ersten Überblick sorgen. Wie groß die Rate zur Tilgung der Baufinanzierung, Hausfinanzierung oder für den Kredit Ihrer Wohnung sein darf, ergibt sich aus einem Teil der Differenz Ihres Einkommens und Ihrer Ausgaben.

Im nächsten Schritt der Finanzierung geht es maßgeblich um die grundsätzliche Finanzierbarkeit. Hier interessieren sich Banken besonders für zwei Faktoren: Handelt es sich um eine Kapitalanlage, welche laufend Einnahmen erwirtschaftet oder sind es die eigenen vier Wände, welche sich dem privaten Konsum zuordnen lassen? Zwischen Investment und Konsum entsteht ebenso die Entscheidung über die Höhe des benötigten Eigenkapitals. Hierbei handelt es sich um das Kapital, welches Sie beim Kauf selbst stellen. Während Banken bei einem Immobilienkredit für Kapitalanlagen bereits mit 0% des Kaufpreises einverstanden sein können, liegt der Bedarf beim Eigenheim erfahrungsgemäß höher. Der genaue Kapitalbedarf sollte idealerweise parallel zur Auswahl der richtigen Immobilie ermittelt werden, um eine spätere Welle an Ablehnungen bei der Immobilienfinanzierung zu vermeiden.
Maximilian Jaintzyk
Maximilian JaintzykGeschäftsführer und Co-Founder | Wirtschaftsingenieur, Portfoliomanagerm_jaintzyk@neo-capital.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 20.00 Uhr

Folge uns